Schlagfertig SA, 27.01., 20:20 Uhr E 25.-- / K 15.--

Fredi Zuberbühler, Roland Christen und Andrea Kind

Egal wo Anderscht auftritt, am liebsten spielen die Drei möglichst nahe beim Publikum, welches sie mit ihrer Virtuosität und überraschenden Stilrichtungen immer wieder begeistern.

Füllen Sie bitte das Formular aus

Auf ihre ganz eigene kreative Art entführt das Trio ANDERSCHT ihre Zuhörenden in die Vielfalt der Hackbrettmusik. Was haben die Schweiz, Osteuropa, Frankreich, Südamerika, China, Griechenland, Persien, Irland und noch manch anderes Land gemeinsam? Dort spielten in den vergangenen Jahrhunderten Menschen Instrumente, die mit dem Hackbrett verwandt sind.

Das Trio ANDERSCHT bringt diese verschiedenen Wurzeln zusammen und lässt daraus einen neuen, sehr schillernden Baum wachsen. Die virtuos interpretierte Musik lehnt sich weit über das traditionelle HackbrettKlischée hinaus. Sie wird in einen internationalen Kontext eingebaut, der etwas Völkerverbindendes hat. Dazu sprengt das Trio ANDERSCHT auch stilistische Ketten, swingt im Blues, schwelgt in der Klassik oder rockt in den 70ern. ANDERSCHT zeigt, dass viel mehr als Traditionelles und Hörgewohntes auf dem Hackbrett möglich ist.